Von Berlin nach Bolsena (eine Reise ins Außen mit Blick nach Innen (oder umgekehrt)

Wichtiger, als die sogenannten sicheren Systeme, ist die Einstellung zum Leben.
In meinen letzten beiden Artikeln habe ich meinen Abschiedsschmerz zelebriert, aber die Freude über den Umzug nach Bolsena ist mindestens genauso groß, wie der Abschiedsblues. Dabei habe ich keine Ahnung, was mich dort erwarten wird. In dieser intensiven Lebensphase wird mir wieder einmal deutlich, dass ich nichts weiß. Nicht, ob ich morgen tatsächlich aufwache, nicht ob ich Sonntag ins Kino gehe, obwohl ich verabredet bin und auch nicht, ob ich Ende Januar tatsächlich in Italien leben...
Zuerst einmal möchte ich mich herzlich für eure Kommentare bedanken und mich entschuldigen, dass ihr so lange auf diesen Artikel warten musstet. Es ist gerade viel los in meinem Leben, aber ich gelobe Besserung und versuche mindestens jeden Freitag einen Beitrag zu veröffentlichen. Vor ein paar Tagen war ich am frühen Morgen in der Döberitzer Heide. Es war klirrend kalt und gleichzeitig wunderbar nebelig. Ich liebe den Nebel. Er hat etwas Mystisches. Es scheint als würden sich Elfen und...
Außer dem Anfangsbuchstaben haben Berlin und Bolsena so gut wie nichts gemeinsam. Jedenfalls fällt mir auf die Schnelle nichts ein. Bis vor ein paar Monaten kannten wir diesen kleinen, verwunschenen Ort nicht einmal, und doch haben wir uns entschieden in weniger als drei Monaten, dorthin auszuwandern. Mein Mann ist in der Nähe von Lucca geboren. Für ihn ist es fast ein Nachhausekommen, auch wenn seine Familie ein paar Stunden entfernt wohnt. Nicht die schlechteste Idee!!! Schließlich hat...